Startseite
Über uns
Impressum
Frequently Asked Questions
Sonnenenergie
Produkte
Beispielrechnung
Montage
Projekte
weitere Solarartikel
wichtige Links
Kontakt
Inselanlage
wichtige Links
Hier finden sie wichtige Links rund um die Photovoltaik.
www.kfw-foerderbank.de/DE/Bauen%20Wohnen%20Energiesparen/DieProgram13/Solarstrom72/Inhalt.jsp>
Aktuelles
„Kernkraft und Öl brauchen wir nicht” Januar 2007/ Münchner Merkur
Franz Alt: ...Mit jeder Tonne Kohlenstoffdioxid nehmen wir unseren Kindern die Luft zum Atmen. Wir hinterlassen ihnen Berge von Atommüll...
Sie können sich den Artikel als pdf herunterladen.
Offener Brief an einen Zweifler vom 13.04.2006
Wolf von Fabeck: Ist vollständiger Ersatz der konventionellen Energien durch die Erneuerbaren Energien möglich?
Sie können sich den Brief als pdf herunterladen.
POLITIK:
Das Koalitionspapier - die neue Regierung setzt weiter stark auf regenerative Energien!
Sogar weitere Maßnamen und zusätzliche Gesetze sollen in der nächsten Zeit hinzu kommen.
Sie können sich die Vereinbarungen zur Energie aus dem Koalitionsvertrag vom 11.11.2005 als pdf-Datei herunterladen.
Beitrag des Solarenergie-Fördervereins Deutschland e.V. (SFV) vom 21.11.2005

Erdöl für alle - diese Zeit ist vorbei
von Hans-Josef Fell
Mitglied des Deutschen Bundestages
Forschungs- und technologiepolitischer Sprecher, Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. http://www.sfv.de/lokal/mails/kd/erdolall.htm
Das Erneuerbare Energiengesetz (EEG) wurde am 1. April 2005 5 Jahre alt

Das weltweit effizienteste Gesetz zur Förderung der erneuerbaren Energien feiert seinen 5. Geburtstag.
Und Grund zum Feiern gibt’s allemal!
Hat doch das EEG erheblich zu 130.000 Arbeitsplätzen in der Branche beigetragen, zur Einsparung von 35 Millionen Tonnen Treibhausgasen und zur Erzeugung von 40 Milliarden Kilowattstunden regenerativem Strom!

Mehr Informationen dazu finden sie unter: www.solarserver.de/news/news-3579.html
Spiegel Online vom 10. März 2005

Deutschland hat sich 2004 an die Spitze des Weltmarktes für Solarstromanlagen gesetzt. Nach Angaben der Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft e.V. (UVS) wurden hier zu Lande erstmals mehr Fotovoltaikanlagen installiert als in Japan...


Deutschland jetzt Nummer eins bei Solaranlagen.
Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland erstmals mehr Sonnenstrom-Anlagen eingebaut als irgendwo sonst auf der Welt. Noch ist das Umsatzvolumen der Branche vergleichsweise klein - die Wachstumsraten aber sind umso größer.
Wie die Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft (UVS) mitteilte, konnte mit 100.000 neu eingebauten Solaranlagen 2004 erstmals der bisherige Marktführer Japan überholt werden. Der Umsatz der deutschen Solarenergie-Branche stieg nach diesen Angaben um 60 Prozent von 1,3 Milliarden auf mehr als zwei Milliarden Euro.
Im neuen Jahr werden wieder zweistellige Wachstumsraten erwartet. Insgesamt wurden nach Angaben von UVS-Geschäftsführer Carsten Körnig im vergangenen Jahr in Deutschland Photovoltaik-Anlagen mit einer Spitzenleistung von rund 300 Megawatt (MW) neu in Betrieb genommen. In Japan waren es Anlagen mit einer Gesamtleistung von 280 MW, gefolgt von den USA mit rund 90 MW. Derzeit sind in der Solarbranche in Deutschland rund 30.000 Menschen beschäftigt.